• Mit dem rückseitigen Anbau wurde eine der bestehenden Küchen um die doppelte Fläche auf 428 m² erweitert und die zweite Küche im Stammhaus aufgelassen. Top modern gestaltet und in punkto Technik und Nachhaltigkeit am neuesten Stand, ein Pradies für die bis zu 20 Köche/innen. Es wurde der Bereich für die Anlieferung auf der Rückseite komplett erneuert und logistisch optimiert, sowie Lagerräume und ein Lift dazu gebaut. Ebenso kam der Außenaufgang auf die andere Seite, um dort mehr Platz für die Küche zu gewinnen. Die Personalküche wurde neu eingerichtet und kann auch für die Pausensnacks sowie den Abwasch des Geschirrs aus den Seminaren verwendet werden. Auch das Treppenhaus brauchte eine Verlängerung nach unten in die Tiefgarage, damit die Gäste möglichst einfach auch ohne Lift in die obere Etage gelangen können. Ein Bereich im Stiegenhaus wurde in einen Boulderraum umgewandelt.Die neue Vitalbar in der Wasserwelt begeistert ebenso, wie der Waldhof Club und die neue SeeBar - sie entstand dort, wo früher das Stammhaus-Restaurant war. Auch der Turnsaal bekam eine neue Bestimmung - dieser wurde zu einem wohlig elegantem Restaurantbereich.

    BSU
    Umbau Ebner's Waldhof am See
  • Mit dem rückseitigen Anbau wurde eine der bestehenden Küchen um die doppelte Fläche auf 428 m² erweitert und die zweite Küche im Stammhaus aufgelassen. Top modern gestaltet und in punkto Technik und Nachhaltigkeit am neuesten Stand, ein Pradies für die bis zu 20 Köche/innen. Es wurde der Bereich für die Anlieferung auf der Rückseite komplett erneuert und logistisch optimiert, sowie Lagerräume und ein Lift dazu gebaut. Ebenso kam der Außenaufgang auf die andere Seite, um dort mehr Platz für die Küche zu gewinnen. Die Personalküche wurde neu eingerichtet und kann auch für die Pausensnacks sowie den Abwasch des Geschirrs aus den Seminaren verwendet werden. Auch das Treppenhaus brauchte eine Verlängerung nach unten in die Tiefgarage, damit die Gäste möglichst einfach auch ohne Lift in die obere Etage gelangen können. Ein Bereich im Stiegenhaus wurde in einen Boulderraum umgewandelt.Die neue Vitalbar in der Wasserwelt begeistert ebenso, wie der Waldhof Club und die neue SeeBar - sie entstand dort, wo früher das Stammhaus-Restaurant war. Auch der Turnsaal bekam eine neue Bestimmung - dieser wurde zu einem wohlig elegantem Restaurantbereich.

    BSU
    Umbau Ebner's Waldhof am See
  • Mit dem rückseitigen Anbau wurde eine der bestehenden Küchen um die doppelte Fläche auf 428 m² erweitert und die zweite Küche im Stammhaus aufgelassen. Top modern gestaltet und in punkto Technik und Nachhaltigkeit am neuesten Stand, ein Pradies für die bis zu 20 Köche/innen. Es wurde der Bereich für die Anlieferung auf der Rückseite komplett erneuert und logistisch optimiert, sowie Lagerräume und ein Lift dazu gebaut. Ebenso kam der Außenaufgang auf die andere Seite, um dort mehr Platz für die Küche zu gewinnen. Die Personalküche wurde neu eingerichtet und kann auch für die Pausensnacks sowie den Abwasch des Geschirrs aus den Seminaren verwendet werden. Auch das Treppenhaus brauchte eine Verlängerung nach unten in die Tiefgarage, damit die Gäste möglichst einfach auch ohne Lift in die obere Etage gelangen können. Ein Bereich im Stiegenhaus wurde in einen Boulderraum umgewandelt.Die neue Vitalbar in der Wasserwelt begeistert ebenso, wie der Waldhof Club und die neue SeeBar - sie entstand dort, wo früher das Stammhaus-Restaurant war. Auch der Turnsaal bekam eine neue Bestimmung - dieser wurde zu einem wohlig elegantem Restaurantbereich.

    BSU
    Umbau Ebner's Waldhof am See
  • Mit dem rückseitigen Anbau wurde eine der bestehenden Küchen um die doppelte Fläche auf 428 m² erweitert und die zweite Küche im Stammhaus aufgelassen. Top modern gestaltet und in punkto Technik und Nachhaltigkeit am neuesten Stand, ein Pradies für die bis zu 20 Köche/innen. Es wurde der Bereich für die Anlieferung auf der Rückseite komplett erneuert und logistisch optimiert, sowie Lagerräume und ein Lift dazu gebaut. Ebenso kam der Außenaufgang auf die andere Seite, um dort mehr Platz für die Küche zu gewinnen. Die Personalküche wurde neu eingerichtet und kann auch für die Pausensnacks sowie den Abwasch des Geschirrs aus den Seminaren verwendet werden. Auch das Treppenhaus brauchte eine Verlängerung nach unten in die Tiefgarage, damit die Gäste möglichst einfach auch ohne Lift in die obere Etage gelangen können. Ein Bereich im Stiegenhaus wurde in einen Boulderraum umgewandelt.Die neue Vitalbar in der Wasserwelt begeistert ebenso, wie der Waldhof Club und die neue SeeBar - sie entstand dort, wo früher das Stammhaus-Restaurant war. Auch der Turnsaal bekam eine neue Bestimmung - dieser wurde zu einem wohlig elegantem Restaurantbereich.

    BSU
    Umbau Ebner's Waldhof am See
  • Mit dem rückseitigen Anbau wurde eine der bestehenden Küchen um die doppelte Fläche auf 428 m² erweitert und die zweite Küche im Stammhaus aufgelassen. Top modern gestaltet und in punkto Technik und Nachhaltigkeit am neuesten Stand, ein Pradies für die bis zu 20 Köche/innen. Es wurde der Bereich für die Anlieferung auf der Rückseite komplett erneuert und logistisch optimiert, sowie Lagerräume und ein Lift dazu gebaut. Ebenso kam der Außenaufgang auf die andere Seite, um dort mehr Platz für die Küche zu gewinnen. Die Personalküche wurde neu eingerichtet und kann auch für die Pausensnacks sowie den Abwasch des Geschirrs aus den Seminaren verwendet werden. Auch das Treppenhaus brauchte eine Verlängerung nach unten in die Tiefgarage, damit die Gäste möglichst einfach auch ohne Lift in die obere Etage gelangen können. Ein Bereich im Stiegenhaus wurde in einen Boulderraum umgewandelt.Die neue Vitalbar in der Wasserwelt begeistert ebenso, wie der Waldhof Club und die neue SeeBar - sie entstand dort, wo früher das Stammhaus-Restaurant war. Auch der Turnsaal bekam eine neue Bestimmung - dieser wurde zu einem wohlig elegantem Restaurantbereich.

    BSU
    Umbau Ebner's Waldhof am See
  • Mit dem rückseitigen Anbau wurde eine der bestehenden Küchen um die doppelte Fläche auf 428 m² erweitert und die zweite Küche im Stammhaus aufgelassen. Top modern gestaltet und in punkto Technik und Nachhaltigkeit am neuesten Stand, ein Pradies für die bis zu 20 Köche/innen. Es wurde der Bereich für die Anlieferung auf der Rückseite komplett erneuert und logistisch optimiert, sowie Lagerräume und ein Lift dazu gebaut. Ebenso kam der Außenaufgang auf die andere Seite, um dort mehr Platz für die Küche zu gewinnen. Die Personalküche wurde neu eingerichtet und kann auch für die Pausensnacks sowie den Abwasch des Geschirrs aus den Seminaren verwendet werden. Auch das Treppenhaus brauchte eine Verlängerung nach unten in die Tiefgarage, damit die Gäste möglichst einfach auch ohne Lift in die obere Etage gelangen können. Ein Bereich im Stiegenhaus wurde in einen Boulderraum umgewandelt.Die neue Vitalbar in der Wasserwelt begeistert ebenso, wie der Waldhof Club und die neue SeeBar - sie entstand dort, wo früher das Stammhaus-Restaurant war. Auch der Turnsaal bekam eine neue Bestimmung - dieser wurde zu einem wohlig elegantem Restaurantbereich.

    BSU
    Umbau Ebner's Waldhof am See